November 2023


Fr 01.  

20:00   

Die DREI HERREN

(c) Rotbock Hörspiele

Gastspiel mit den "DREI HERREN"

“Der Tod des Grauburgunders” 

“Tod des Bierbarons 

zwei spannende und urkomische Live-Hörspiele mit den DREI HERREN

 

Ein klassischer weintrunkener Fall namens “Der Tod des Grauburgunders” wird den Abend süffig einleiten, nach der Pause wechseln wir – keine Sorge, nur auf der Bühne – zu Bier. “Tod des Bierbarons” ist ein interaktives Hörspiel, in dem die drei Herren gemeinsam mit dem Publikum dem Verbrechen das letzte Glas einschenken. Es wird spannend und vergnüglich.

 

Zum “Tod des Grauburgunders”: In diesem Hörspiel werden die drei Herren nach Kalifornien gerufen, denn William Tanner ist tot: Der in Winzerkreisen nur als „Der Grauburgunder“ bekannte Großwinzer wurde als Vogelscheuche drapiert in einem seiner Weinberge aufgefunden. Die örtliche Polizei ist ratlos, und es bedarf des Spürsinns des New Yorker Ermittlertrios, um den brutalen Mord an dem Unternehmer aufzuklären, der als einer der wenigen die Prohibition überlebte. Eine heiße Spur führt die drei Spürnasen nach Tönning in Deutschland. Sie wühlen tief in der Vergangenheit, um herauszufinden, wer Tanner nach dem Winzerleben trachtete.

 



Sa 2.  

20:00   

Rose Ausländer

geschlossene Veranstaltung

 

 



So 3.  

16:00   

Rose Ausländer

LitMus  Literatur&Musik

 

 

Diese Veranstaltung wird unterstützt durch das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover



 

 

Mi 6.  

20:00   

Love Letters

von A. R. Gurney  Deutsch von Inge Greiffenhagen und Daniel Karasek

mit Floriana Sommerauer und Willi Schlüter

  

Andrew  und Melissa kennen sich seit der Grundschule, und sie schreiben sich: von kleinen Zettel-Nachrichten über Ferienkarten und Geburtstagspost bis hin zu veritablen Briefen über Liebe, Eifersucht, Freundschaft und Sehnsucht – mit viel Humor, mancher Träne, ein ganzes Leben lang.

Love Letters – ein einfacher, aber bestechender Theaterabend über die Liebe, das Leben und die große Kunst des Briefe-Schreibens.

Floriana Sommerauer und Willi Schlüter, zwei profilierte Theater-Urgesteine aus Hannover lesen Briefe einer unerfüllten Liebe und laden die Zuschauer ein zu einer Achterbahnfahrt  –  mitreißend, leidenschaftlich, lustig und tieftraurig.     Ganz großes Kopfkino.



Do 07.  

20:00   

TOUTOU 

Eine Komödie 

von DANIEL BESSE und AGNÈS TUTENUIT                                 

aus dem Französischen von Annette und Paul Bäcker

Inszenierung: Kay Szacknys

 

mit Christiane Ostermayer, Willi Schlüter, Christoph Linder

In der Ehe von Alex und Chloe dreht sich alles um den Hund Toutou. Eines Abends kommt Alex vom Gassi gehen nur mit der Leine, aber ohne den verhätschelten Vierbeiner zurück. Der Hund ist weg und mit ihm alles, was in der Ehe der beiden sicher und gefestigt schien. Nun beginnt die Ursachenforschung: Warum ist der stets folgsame Toutou auf einmal ausgebüchst? Hat Alex den Mischling (war er grau oder golden) etwa absichtlich »verloren«? Hatte er nur Augen für die schöne Nachbarin, die abends auch ihren Hund ausführt? Hat Chloe den Hund verprellt, als sie ihn ein Mistvieh nannte? Fragen über Fragen.

In die konfliktgeladene Atmosphäre platzt Pavel, ein langjähriger Freund, um sich wegen einer Beziehungskrise mit seiner Freundin von den beiden trösten zu lassen. Einen ungünstigeren Moment hätte er nicht wählen können, denn was ist schon der Verlust einer Freundin gegen den Verlust eines Hundes? Aber als Nichthundebesitzer, ja offenkundiger Hundehasser, kann Pavel das überhaupt nicht verstehen. Und schon ist Krach angesagt und es kommen all die Dinge zur Sprache, die bisher immer sorgsam unter den Teppich gekehrt wurden.



 

 

Fr 8.  

20:00   

Love Letters

von A. R. Gurney  Deutsch von Inge Greiffenhagen und Daniel Karasek

mit Floriana Sommerauer und Willi Schlüter

  

Andrew  und Melissa kennen sich seit der Grundschule, und sie schreiben sich: von kleinen Zettel-Nachrichten über Ferienkarten und Geburtstagspost bis hin zu veritablen Briefen über Liebe, Eifersucht, Freundschaft und Sehnsucht – mit viel Humor, mancher Träne, ein ganzes Leben lang.

Love Letters – ein einfacher, aber bestechender Theaterabend über die Liebe, das Leben und die große Kunst des Briefe-Schreibens.

Floriana Sommerauer und Willi Schlüter, zwei profilierte Theater-Urgesteine aus Hannover lesen Briefe einer unerfüllten Liebe und laden die Zuschauer ein zu einer Achterbahnfahrt  –  mitreißend, leidenschaftlich, lustig und tieftraurig.     Ganz großes Kopfkino.



 

 

So 10.  

17:00   

Love Letters

von A. R. Gurney  Deutsch von Inge Greiffenhagen und Daniel Karasek

mit Floriana Sommerauer und Willi Schlüter

  

Andrew  und Melissa kennen sich seit der Grundschule, und sie schreiben sich: von kleinen Zettel-Nachrichten über Ferienkarten und Geburtstagspost bis hin zu veritablen Briefen über Liebe, Eifersucht, Freundschaft und Sehnsucht – mit viel Humor, mancher Träne, ein ganzes Leben lang.

Love Letters – ein einfacher, aber bestechender Theaterabend über die Liebe, das Leben und die große Kunst des Briefe-Schreibens.

Floriana Sommerauer und Willi Schlüter, zwei profilierte Theater-Urgesteine aus Hannover lesen Briefe einer unerfüllten Liebe und laden die Zuschauer ein zu einer Achterbahnfahrt  –  mitreißend, leidenschaftlich, lustig und tieftraurig.     Ganz großes Kopfkino.



PREMIERE

So 17.  

16:00   

Familienvorstellung WINTERMÄRCHEN 2023

 KÖNIG DROSSELBART

In einer Fassung von Willi Schlüter nach dem Märchen der Brüder Grimm

Bühne und Regie: Willi Schlüter

Kostüme: Sabine Mech

mit: Hannah Ostermeier, Paul Gräntzel, Christoph Linder, Hendrik Massute,

 



für

Schulklassen

Mo - Fr.

18. bis 22.

jeweils 

9:30 + 11:30

 

für Schulklassen WINTERMÄRCHEN 2023

 KÖNIG DROSSELBART

In einer Fassung von Willi Schlüter nach dem Märchen der Brüder Grimm

Bühne und Regie: Willi Schlüter

Kostüme: Sabine Mech

mit: Hannah Ostermeier, Paul Gräntzel, Christoph Linder, Hendrik Massute,

 



Do 21.  

20:00   

TOUTOU 

Eine Komödie 

von DANIEL BESSE und AGNÈS TUTENUIT                                 

aus dem Französischen von Annette und Paul Bäcker

Inszenierung: Kay Szacknys

mit Christiane Ostermayer, Willi Schlüter, Christoph Linder

 



 

 

Sa 23.  

20:00   

Love Letters

von A. R. Gurney  Deutsch von Inge Greiffenhagen und Daniel Karasek

mit Floriana Sommerauer und Willi Schlüter

  

Andrew  und Melissa kennen sich seit der Grundschule, und sie schreiben sich: von kleinen Zettel-Nachrichten über Ferienkarten und Geburtstagspost bis hin zu veritablen Briefen über Liebe, Eifersucht, Freundschaft und Sehnsucht – mit viel Humor, mancher Träne, ein ganzes Leben lang.

Love Letters – ein einfacher, aber bestechender Theaterabend über die Liebe, das Leben und die große Kunst des Briefe-Schreibens.

Floriana Sommerauer und Willi Schlüter, zwei profilierte Theater-Urgesteine aus Hannover lesen Briefe einer unerfüllten Liebe und laden die Zuschauer ein zu einer Achterbahnfahrt  –  mitreißend, leidenschaftlich, lustig und tieftraurig.     Ganz großes Kopfkino.



 

 

So 24.  

16:00   

Familienvorstellung WINTERMÄRCHEN 2023

KÖNIG DROSSELBART

In einer Fassung von Willi Schlüter nach dem Märchen der Brüder Grimm

Bühne und Regie: Willi Schlüter

Kostüme: Sabine Mech

mit: Hannah Ostermeier, Paul Gräntzel, Christoph Linder, Hendrik Massute,

 



für

Schulklassen

Mo - Fr.

25. bis 29.

jeweils 

9:30 + 11:30

 

für Schulklassen WINTERMÄRCHEN 2023

KÖNIG DROSSELBART

In einer Fassung von Willi Schlüter nach dem Märchen der Brüder Grimm

Bühne und Regie: Willi Schlüter

Kostüme: Sabine Mech

mit: Hannah Ostermeier, Paul Gräntzel, Christoph Linder, Hendrik Massute,

 



Mi 27.  

20:00   

Heike Vigl

Erzählbühne Hannover

 

Heike Vigl

VERRÜCKT, VERSCHMITZT, VERFLUCHT NOCHMAL- Klanggeschichten

Wenn eine Wildfängin und eine Zaunreiterin, kurzum zwei außergewöhn-liche Frauen, aufeinandertreffen und sich ihre (Lebens)Geschichten erzählen, dann wird das - verflucht nochmal – ganz gewiss eine vergnügliche Angelegenheit…

Heike Vigl ist eine muszierende Erzählerin /erzählende Musikerin aus Südtirol. Sie erzählt luftig und leicht, griffig und einprägsam Geschichten, Märchen und Sagen, die sie mit den Klängen von Flöten verwebt. 

 

Nach dem Auftritt der Künstlerin gehört die Bühne allen Erzählfreudigen aus dem Publikum. Durch den Abend leitet Sybilla Pütz.



Fr 29.  

20:00   

TOUTOU 

Eine Komödie 

von DANIEL BESSE und AGNÈS TUTENUIT                                 

aus dem Französischen von Annette und Paul Bäcker

Inszenierung: Kay Szacknys

mit Christiane Ostermayer, Willi Schlüter, Christoph Linder

 



Sa 30.  

20:00   

Gastspiel mit Francesco Impastato  é amici

 

 

 

Francesco ist in Italien aufgewachsen und lebt seit 1985 in Deutschland. Er st passionierter Musiker und das Herz von Arte e Musica. Er leitet das Ensemble und spielt die unterschiedlichsten Instrumente. Beruflich ist er seit 1988 als Dozent für Italienisch tätig. Darüber hinaus vermittelt Francesco in diversen Seminaren italienische Landeskunde, Kultur und Gastronomie.