Schauspiel und Regie


     Andre Grave 



    Anke Siefken  


Literatur & Musik

Harrie Müller-Rothgenger


Hinter den Kulisssen

Günter Stückemann

Technik (auch Schauspiel)

 

Günter Stückemann kommt vom Niederrhein. Lebt seit vielen Jahren in hannover. Hatt an der  hiesigen TUT-Schule eine Ausbildung zum Clown germacht, bevor er dann irgendwann zum THEATER in der LIST kam, und für die Licht- und Tontechnik verantwortlich war und ist. Seine schauspielerische Begabung hat ihm aber inzwischen auch einige Rollen im THEATER in der LIST beschert. Unvergesslich der WOLF in Rotkäppchen und  Rumpelstilzchen,   Günter arbeitet auch als "NACHWÄCHTER" bei Stadtreisen - Hannover.

Kerstin Riepe

Betriebsbüro / Organisation/Öffentlichkeitsarbeit

und freundliche Stimme am Telefon

 

Seit vielen Jahren organisiert Kerstin Riepe das Betriebsbüro unseres Theaters. Sie ist Koordinatorin für unsere Gastspiele in den Schulen und anderen Einrichtungen. Sie organisiert den Kartenvorverkauf, informiert die Presse über unseren Spielplan und steht an auch an der Kasse, hinter der Bar, wenn Not am Mann oder der Frau ist.

Kurz: Ohne sie läuft hier gar nichts !

Sabine Mech

Kostümbildnerin

Sabine kennt Willi Schlüter seit35 Jahren und hat mit ihm unzähliger Stücke erarbeitet und ausgestattet. Darüber hinaus verfügt sie über eine sehr fundierte Kenntnis über Ästhetik und Wirkung von Theater und kann mit ihren Anregungen und Ideen immer dazu beitragen, dass unsere Produktionen beim Publikum erfolgreich sind. Sie arbeitet auch seit vielen Jahren für andere Theater, für den NDR und für Reedereien in der Ausstattung.

Pauline Knoblauch

Bühnenbildnerin

Pauline Knoblauch ist 1986 in Münster geboren. Von 2006-2011 studierte sie an der Hochschule Hannover, Szenografie und Kostüm sowie Stage Design am  Rose Bruford College in London. Nach ihrem Studium arbeitete sie für zwei Spielzeiten als Bühnenbildassistentin am Staatstheater Hannover. 2014-2016 absolvierte sie ein Masterstudium an der Muthesius Kunsthochschule Kiel, im Schwerpunkt "Research based Spatial Intervention". Seit 2013 arbeitet sie als freischaffende Szenografin vor allem an freien Theatern in Hannover.

Joachim Giesel                                                                                                    Infos

Theaterfotograf

Seit fast vier Jahrzehnten ist Joachim Giesel in Hannover als Fotograf tätig. 1940 in Breslau geboren, gehört er noch nicht zu der Generation von Fotografen, die selbstverständlich Fotografie studierten. Er ging bei einem hannoverschen Fotografen drei Jahre lang in die Lehre, absolvierte 1961 seine Gesellenprüfung, war danach fünf Jahre lang als Bildjournalist bei der Hannoverschen Presse tätig und legte 1966 seine Meisterprüfung ab. Seit dieser Zeit - und damit nunmehr fast vier Jahrzehnte lang - ist er freiberuflich als Fotograf in Hannover tätig. 1985 wurde er mit dem Niedersächsischen Staatspreis für das gestaltende Handwerk ausgezeichnet. Weitere Preise folgten.

Sein Credo: "Schlechte Fotos sind das Ergebnis unscharfer Gedanken."