Oktober 2021


Fr  1.   20:00 Uhr

Sa  2.  20:00 Uhr

 

2G -Regel

 

 

FACES DURING THE PANDEMIC                                  

eine Performance von und mit Harald Weiss

Die meisten Begegnungen beginnen mit einem Blick in das Gesicht unseres Gegenübers. Daraus entsteht der erste Eindruck, den wir uns von einer Person machen. Aber ein Gesicht sagt viel mehr, wenn man die Züge zu deuten versteht, die feinen Nuancen um die Augen, die Stirn und die Mundpartie. Die unendliche Vielfalt der Gesichter beruht auf naturgegebenen Unterschieden und Veränderungen durch das Altern. Spuren eines langen Lebens werden sichtbar und spürbar. Das Mienenspiel ist ein wichtiges Mittel, um uns mit anderen auszutauschen. Menschen sind fähig, Gesichtsausdrücke aus dem Gefühl heraus und unwillkürlich zu zeigen und zu lesen. Für die Aufnahmen der Gesichter treffe ich mit den jeweiligen Personen nur ganz knappe und spontane Vereinbarungen. Sie sollen lediglich in die Kamera schauen und ihre Gedanken spielen lassen. Sie sollen in diesen zwei bis drei Minuten ihr bisheriges Leben Revue passieren lassen und sich an die schönen und auch an die weniger schönen Augenblicke erinnern. Ich flüstere ihnen während der Aufnahme ein paar Stichworte zu, die vorher nicht mit ihnen abgesprochen sind und dessen Reflektionen sich somit ganz direkt in ihrem Gesichtsausdruck nuancenvoll widerspiegeln können. 

 



 

So  3.  16:00 Uhr

2G -Regel

 

 

FUROR  von Lutz Hübner und Sarah Nemitz

Inszenierung: Kay Szacknys

mit: Willi Schlüter, Frederick Reents, Inga Kolbeinsson



 

 

So  10.  16:00 Uhr

2G -Regel

Frauenkämpfe, Frauenniederlagen, Frauensiege

mit: Sibylle Brunner und Harrie Müller-Rothgenger (Lesung)

Juliane Strauß-Ovens (Flügel 

Susanne Klinger (Querflöte)



 Fr  15.  20:00 Uhr 

 

Sa  16.  20:00 Uhr

2G -Regel

So  17.  16:00 Uhr

2G -Regel

PREMIERE

EXTRAWURST Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjacob

Inszenierung: Rainer Lewandowski

mit: Willi Schlüter, Hendrik Massute, Anke Siefken , Inga Kolbeinsson



In Zusammnearbeit mit dem TOLSTOI e.V. veranstaltet das THEATER in der LIST e.V. vom 19. bis 24. Oktober das 10. Internationale Kammertheaterfestival "MOST". Der Vorverkauf für alle Veranstaltungen läuft über TOLSTOI e.V.

 

 

Di 19.  19:00 Uhr

 

3G -Regel

"MOST" 10. Internationales Kammertheaterfestival"

"SCHWARZ-ROT-KOSCHER"

 

mit:  ALEX BORIS  -  Stuttgart  -  Deutschland



 

Mi 20.  19:00 Uhr

 

3G -Regel

"MOST" 10. Internationales Kammertheaterfestival"

"Oh, mein verrückter Herr"

nach König Lear von William Shakespeare 

mit:  Dimitrij Tronin und Michael Lelj  -  Berlin   -  Deutschland



 

Do 21.  19:00 Uhr

 

3G -Regel

"MOST" 10. Internationales Kammertheaterfestival"

"Fabijonas" 

mit: Aurimas Pintulis  -  Klaipeda  -   Litauen

in russischer Sprache



 

Fr  22.  19:00 Uhr

 

3G -Regel

"MOST" 10. Internationales Kammertheaterfestival"

"MEIN VATER" 

mit: Alexandras Rubinovas  -  Kaunas  -   Litauen

in russischer Sprache



 

Sa 23.  19:00 Uhr

 

3G -Regel

"MOST" 10. Internationales Kammertheaterfestival"

"Verirrte Sterne"

mit: Tatiana Khazanovska - Tel Aviv - Israel 

in russischer Sprache



 

So  24.  19:00 Uhr

 

3G -Regel

"MOST" 10. Internationales Kammertheaterfestival"

"BRÜCKE DER LIEBE"

Musiktheater, basierend auf einer Geschichte von Y. Vyazemsky

mit: A.Antujan  -  Breeze Theatre  -  Oslo  -  Norwegen

in russischer Sprache

 




 

Fr   29.  20:00 Uhr 

Sa  30.  20:00 Uhr

2G -Regel

So  31.  16:00 Uhr

2G -Regel

EXTRAWURST Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjacob

Inszenierung: Rainer Lewandowski

mit: Willi Schlüter, Bohdan Swiderski, Hendrik Massute, Anke Siefken, Inga Kolbeinsson


 

Fr   29.  20:00 Uhr 

Sa  30.  20:00 Uhr

2G -Regel

So  31.  16:00 Uhr

2G -Regel

 

EXTRAWURST Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjacob

Inszenierung: Rainer Lewandowski

mit: Willi Schlüter, Bohdan Swiderski, Hendrik Massute, Anke Siefken, Inga Kolbeinsson